Jung von Matt LIMMAT 

die
Mobiliar

Sogar die KI rechnet mit schäden

«Was immer kommt – wir helfen Ihnen rasch und unkompliziert» 

Kunde
Die Mobiliar

Herausforderung 

Aktualität und Tradition Vereinen

Die Welt verändert sich mit unglaublicher Geschwindigkeit. Entsprechend wird es immer schwieriger vorherzusagen, was als Nächstes passiert. Doch eines ist sicher: Schäden passieren. Zu dem Ergebnis kommt auch künstliche Intelligenz. Die neuste Kampagne von Jung von Matt LIMMAT für die Mobiliar greift diese Aktualität auf und verbindet sie mit dem langjährigen Versprechen der Mobiliar: «Was immer kommt – wir helfen Ihnen rasch und unkompliziert».

KI kann mittlerweile fast alles: Texte schreiben, Videos und Bilder generieren, riesige Datensätze in Sekundenschnelle durchackern. Und eben auch: Bestehende Bilder weiterdenken. Was passiert ausserhalb des Bildes noch? Genau das wollten die Mobiliar und Jung von Matt LIMMAT in ihrer aktuellen Kampagne von der KI wissen.

Lösung 

Sogar die KI rechnet mit schäden

Die Idee basiert auf einer einfachen, aber spannenden Beobachtung: Auch KI, die wie das Versicherungsgeschäft auf Daten basiert, rechnet mit Schäden. Erweitert man harmlos wirkende Bilder mit dem KI-Photoshop-Tool «Generative Füllung», werden in der Bilderweiterung hin und wieder auch Schadenfälle generiert, wie beispielsweise verbeulte Autos, verschüttete Farbe oder zerbrochenes Geschirr.

Hanna Poffet, Marketing Communication Managerin bei der Mobiliar sagt dazu: «In der Kommunikation, beispielsweise mit den Schadenskizzen oder den Mobiliar Spots, versuchen wir immer wieder, den Zeitgeist und aktuelle Themen aufzugreifen, um das Versprechen der Mobiliar zu untermauern. Die durch Zufall und Spielerei entstandene KI-Idee überzeugte uns daher umso mehr, da sie auf beides genau zutrifft.» Nicole Bieri, ebenfalls Marketing Communication Managerin, ergänzt: «Bei dieser Kampagne bedient sich der Mobiliar Humor moderner Mittel, aber die Mechanik ist eigentlich dieselbe wie bei den Schadenskizzen. Eine Situation wird um weitere Elemente ergänzt, die der gesamten Geschichte eine neue Wendung geben. Deshalb hat uns die KI-Idee vom ersten Moment an begeistert. Denn auch sie weiss: Schäden gehören zum Leben.» 

Die Kampagne arbeitet mit Stockbildern im Stil der Mobiliar Bildwelt und integriert das traditionelle Versprechen des Schweizer Versicherers: «Was immer kommt – wir helfen Ihnen rasch und unkompliziert». Die Beispiele zeigen: Das langjährige Versprechen ist gerade in der heutigen Zeit sehr aktuell.

Kontakt

und cyrill rechnet mit spannenden anfragen.